Moskau (dpa) - Der russische Profi-Boxer Nikolai Walujew will nach seiner Sport-Karriere ins Filmgeschäft wechseln - und gibt sich bei möglichen Rollen wählerisch. Schlägertypen und Vogelscheuchen wolle er nicht spielen. Er setze aufs Charakterfach, sagte der 2,13 Meter große Schwergewichtler der Moskauer Zeitung «Rossijskaja Gaseta». Man habe ihm bereits eine Rolle im Blockbuster «X-Men» angeboten. Er sollte ein Monster spielen, habe aber abgelehnt.