Peking (dpa) - Rettungskräfte haben nach dem schweren Zugunglück in China acht weitere Leichen gefunden. Das meldete die chinesische Nachrichtenagentur Xinhua. Die Zahl der Todesopfer erhöhte sich damit auf 43. Bei dem Unfall im Osten des Landes waren gestern sechs Waggons mit rund 600 Passagieren entgleist. Zwei stürzten an die 30 Meter tief von einer Brücke. Ein Waggon blieb senkrecht hängen.