Berlin (dpa) - Es ist der letzte Schultag, ganz emotionslos tritt da eine Lehrerin vor ihre Klasse. Und klagt ihr Leid: Vom brutalen Tod ihrer jungen Tochter berichtet sie und davon, dass dies kein Unfall war, sondern geplant, von Schülern dieser Klasse.

HIV-positives Blut hat die Lehrerin den beiden Schuldigen deshalb in die Milch gemischt. Was hier seinen Anfang nimmt, ist ein perfider Racheplan... Tetsuya Nakashima, der japanische Regisseur, hat schon Filme gedreht wie die Komödien «Kamikaze Girls» oder «Memories of Matsuko». Der Soundtrack zu seinem aktuellen Film beinhaltet Musik unter anderem von der britischen Band Radiohead.

(Geständnisse (Confessions), Japan 2010, 106 Min., FSK keine Angaben, von Tetsuya Nakashima, mit Takako Matsu, Masaki Okada, Yoshino Kimura)

«Geständnisse»