Berlin (dpa) - Nach jahrelangen Streitereien müssen die Berliner Polizisten nun an ihrer Uniform ein Schild mit ihrem Namen oder einer Nummer tragen. Berlin ist damit das erste Bundesland, das die sogenannte Kennzeichnungspflicht einführt und auch umsetzt. Polizeisprecher Frank Millert hat einen Bericht des «Tagesspiegel» dazu bestätigt. Die Ausgabe beginnt demnach von heute an. Bisher konnten Polizisten freiwillig ihren Namen an der Uniform tragen.