Oslo (dpa) - Gegen den Attentäter von Norwegen ist eine achtwöchige Untersuchungshaft verhängt worden. Das teilte das Gericht in Oslo mit. Der 32-jährige Anders Behring Breivik werde für vier Wochen in vollständiger Isolation gehalten und darf weder Besuch empfangen noch Briefe schreiben oder empfangen. Der Norweger wollte nach eigenen Angaben der sozialdemokratischen Arbeiterpartei größtmöglichen Schaden zufügen. Sie sei für die massenhafte Einwanderung von Muslimen verantwortlich und habe dafür bezahlen müssen.