Dortmund (dpa) - Der deutsche Fußball-Meister Borussia Dortmund muss zwei bis drei Wochen auf Stürmer Luca Barrios verzichten. Wie der BVB bestätigte, zog sich der Angreifer aus Paraguay im Finale der Copa América gegen Uruguay (0:3) einen Muskelfaserriss im Oberschenkel zu.

Barrios war im Endspiel erst spät eingewechselt worden und kurz darauf verletzt ausgeschieden. Laut BVB-Mannschaftsarzt Markus Braun wird es zwei bis drei Wochen dauern, bis der Muskelfaserriss ausgeheilt ist. Damit fällt der 26 Jahre alte Barrios nicht nur zum Bundesliga-Start am 5. August gegen den Hamburger SV, sondern wahrscheinlich auch eine Woche später im Spiel bei 1899 Hoffenheim aus. Wo Barrios seine Reha absolviert, soll in den nächsten Tagen entschieden werden.