Shanghai (dpa) - Hendrik Feldwehr und Silke Lippok haben bei der Schwimm-WM in Shanghai die Vorläufe problemlos überstanden. Feldwehr erreichte über 50 Meter Brust als Gesamt-Achter das Halbfinale, Vize-Europameisterin Lippok kam über 200 Meter Freistil als Siebte weiter. Rekord-Olympiasieger Michael Phelps gibt indes weiter Rätsel über seine Form auf. Über 200 Meter Schmetterling begnügte sich der Titelverteidiger im Vorlauf mit Platz elf. Mit Spannung wird am Abend das Finale des Amerikaners über 200 Meter Freistil gegen Paul Biedermann und das Schmetterling-Halbfinale erwartet.