Berlin (dpa) - War es doch ein Gewaltverbrechen? Zu den Todesursachen im Familiendrama in Berlin-Köpenick wollen die Ermittler am Nachmittag weitere Details bekanntgeben. Die Obduktionen dauern noch an, hieß von der Staatsanwaltschaft. Zuerst wurden die Leichen der beiden Erwachsenen obduziert, danach sollen Gerichtsmediziner die vier toten Kinder untersuchen. Gestern waren in einer Wohnung in Berlin-Köpenick eine 27-jährige Mutter, ihre vier kleinen Kinder und der 40-jährige Lebensgefährte der Frau tot entdeckt worden. Er war nicht der Vater der Kinder.