Payerne (dpa) - Das Schweizer Solarflugzeug «Solar Impulse» ist nach seinem ersten Europaflug zurück in der Heimat. Das Experimentalflugzeug verließ gestern Morgenn den Pariser Flughafen Le Bourget, wo es auf einer Flugschau gezeigt wurde. Am Abend landete es im Schweizer Payerne, rund 50 Kilometer westlich von Bern. Ziel des Ökofliegers vom Schweizer Luftfahrtpionier Bertrand Piccard und seinem Team ist es, mit «Solar Impulse» in etwa zwei Jahren die Welt zu umrunden. Die einsitzige Maschine flog zuletzt mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von rund 42 Stundenkilometern.