Berlin (dpa) - Bundesaußenminister Guido Westerwelle hat sich für eine engere Anbindung des Nato-Mitglieds Türkei an die Europäische Union ausgesprochen. Westerwelle sagte der Zeitung «Die Welt», der derzeitige Stillstand in den Verhandlungen schade allen Seiten. Die Türkei nannte er eine «Brücke in die islamische Welt». Deshalb liege eine enge Partnerschaft nicht nur im türkischen, sondern vor allem im europäischen Interesse.