Athen (dpa) - Griechenland auf Werbetour: Das Land will bei Deutschen und Österreichern um Sympathien für seinen Kampf zur Überwindung der Schuldenkrise werben. Außenminister Stavros Lambrinidis reist heute nach Berlin und am Donnerstag nach Wien, um dort die Sparvorhaben der griechischen Regierung zu erläutern. Die öffentliche Meinung in Deutschland und Österreich sei sehr wichtig, sagte der Minister in Athen. Der Außenminister will in Berlin seinen deutschen Amtskollegen Guido Westerwelle, SPD-Fraktionschef Frank-Walter Steinmeier und den Grünen-Vorsitzenden Cem Özdemir treffen.