Mannheim (dpa) - Die katholische Kirche will heute in Mannheim erste Ergebnisse ihres Dialogprozesses bekanntgeben. Zum Auftakt der auf fünf Jahre angelegten Gespräche haben sich rund 300 Delegierte aus den 27 Diözesen versammelt. Nach Angaben des Vorsitzenden der Deutschen Bischofskonferenz, Erzbischof Robert Zollitsch, soll das Treffen vor allem der Standortbestimmung dienen. Aufbauend auf diesen Erfahrungen soll dann der Dialog-Fahrplan festgelegt werden.