Passau (dpa) - SPD-Chef Sigmar Gabriel hat zur Halbzeit der Legislaturperiode massive Kritik an Kanzlerin Angela Merkel und ihrer schwarz-gelben Koalition geübt. Kein Bundeskanzler zuvor habe das innen- und außenpolitische Renommee Deutschlands so sehr ruiniert wie Merkel, sagte er der «Passauer Neuen Presse». Innenpolitisch würden die Probleme nicht gelöst, außenpolitisch würden wir nicht mehr ernst genommen. Auf die Frage nach dem nächsten SPD-Kanzlerkandidaten versicherte Gabriel, dass er rechtzeitig einen Vorschlag zum Verfahren machen werde.