Wolfsburg (dpa) - Die deutschen Fußball-Frauen wollen heute zum dritten Mal in Serie ins WM-Halbfinale einziehen. Im Viertelfinale gegen Japan in Wolfsburg stehen Bundestrainerin Silvia Neid alle 21 Spielerinnen zur Verfügung. Im Vergleich zum 4:2-Sieg im letzten Gruppenspiel gegen Frankreich kehren Kim Kulig und Linda Bresonik ins Team zurück. Auch die zuletzt angeschlagene Melanie Behringer steht in der Startelf. Rekordnationalspielerin Birgit Prinz dürfte nach ihrer Auszeit nur auf der Bank sitzen.