Oldenburg (dpa) - Ein mehrfach vorbestrafter Sex-Täter ist aus dem Maßregelvollzug der Karl-Jaspers-Klinik im niedersächsischen Wehnen ausgebrochen. Der 40-Jährige habe die Gitterstangen vor seinem Zimmerfenster auseinander gebogen und sei geflüchtet, sagte Joachim Dedden, Chefarzt der forensischen Klinik in Hannover. Wie er die Stangen verbiegen konnte sei noch unklar. Der Mann ist wegen mehrfacher Sexualstraftaten in Erscheinung getreten und gilt als gewalttätig. Die Polizei leitete sofort eine Großfahndung ein, bisher ist der Mann aber nicht gefasst worden.