Kaiserslautern (dpa) - Mit einem kühnen Sprung hat ein US-Soldat in Kaiserslautern einen 2,20 Meter hohen Zaun überwunden - und ist dahinter acht Meter tief in den Tod gestürzt. Wie die Polizei mitteilte, hatte der 26-Jährige in der Dunkelheit der Nacht die Gefahr vermutlich nicht erkannt. Der Zaun war in der Nähe einer Diskothek.