Catania (dpa) - Der Ätna auf Sizilien ist wieder ausgebrochen und hat einen Lavastrom und Aschewolken gespuckt. Der Flughafen Catania wurde daraufhin geschlossen. Am Abend klang die nachmittags gestiegene Aktivität des Vulkans aber schon wieder ab, wie das Nationale Institut für Geophysik und Vulkanologie mitteilte. Der Flughafen von Catania soll wegen der Vulkanasche auf den Pisten bis Sonntagmorgen gegen 6.00 Uhr geschlossen bleiben. Der Lavastrom, der sich vom Osthang des Ätna auf unbewohntes Gebiet ergießt, stellt keine Gefahr dar.