San Francisco (dpa) - Der selbst erklärte «Prophet» und Polygamist Warren Jeffs ist wegen sexuellen Missbrauchs Minderjähriger zu einer lebenslangen Haft verurteilt worden. Das Urteil gegen den 55-jährigen Anführer der polygamen Sekte «Fundamentalist Church of Jesus Christ of Latter-Day Saints» erging in der texanischen Stadt San Angelo. Die Anklage hielt Jeffs vor, zwei Mädchen im Alter von 12 und 15 Jahren zu einer «spirituellen Heirat» - also Geschlechtsverkehr - gezwungen zu haben. Die Ältere sei von ihm schwanger geworden.