Brüssel (dpa) - Die Europäische Union bereitet schärfere Sanktionen gegen das Regime des syrischen Präsidenten Baschar al-Assad vor. Ein Sprecher der EU-Außenbeauftragten Catherine Ashton sagte, es werde beispielsweise geprüft, ob Einreiseverbote auch gegen Führungspersonen aus dem Bereich der Ölproduktion erlassen werden dürften. Die EU hatte ihre Sanktionen zuletzt am 1. August verschärft. Derzeit sind 35 Personen mit einem Einreiseverbot belegt. Ihre Vermögenswerte in der EU wurden eingefroren.