Berlin (dpa) - Der Präsident des Deutschen Kinderschutzbundes, Heinz Hilgers, erwartet einen weiteren Anstieg der Kinderarmut in Deutschland. Er sagte den Dortmunder «Ruhr Nachrichten», dass Migranten und Arbeitslose die meisten Kinder bekommen. Die Kinderarmut werde weiter steigen. Die neuen Zahlen des Statistischen Bundesamtes zu Kinderarmut und Kindermangel in Deutschland nannte Hilgers dramatisch. Von der Bundesregierung forderte er eine Kinder-Grundsicherung, um den Anstieg der Kinderarmut zu stoppen.