Frankfurt/Main (dpa) - Die Zinsen im Euro-Raum bleiben vorerst unverändert. Die Europäische Zentralbank legte eine Zinspause ein und beließ den Leitzins wie erwartet bei 1,5 Prozent. Das teilte die Notenbank in Frankfurt mit. Volkswirte rechnen damit, dass der wichtigste Zins zur Versorgung der Geschäftsbanken im Euro-Raum mit Zentralbankgeld bis zum Jahresende noch einmal erhöht wird. Dafür sprechen hohe Inflationsraten.