Berlin (dpa) - Die Deutsche Marine verstärkt zum Schutz der internationalen Hilfslieferungen für Somalia die EU-geführte Anti-Piraten-Operation «Atalanta» am Horn von Afrika. Ein zweite Fregatte, die «Köln», werde Ende August aus Wilhelmshaven auslaufen und dem Verbandsführer von «Atalanta» unterstellt, teilte das Verteidigungsministerium mit. Der Verband besteht momentan aus vier Schiffen aus Deutschland, Spanien, Portugal und Griechenland.