Münster (dpa) - Ein Linienbus ist am Abend in Münster in ein Gebäude gefahren. Nach ersten Angaben von Polizei und Feuerwehr wurde die Fahrerin schwer verletzt, mehrere Fahrgäste erlitten leichte Verletzungen. Zeugenaussagen zufolge war der Fahrerin schlecht geworden. Daraufhin verlor sie die Kontrolle über den Bus, in dem rund 20 Menschen saßen. Das Fahrzeug fuhr quer über die Straße und rammte ein Wohnhaus. Ob jemand im Haus verletzt wurde, ist noch nicht bekannt.