Brüssel (dpa) - EU-Innenkommissarin Cecilia Malmström hat an alle Staaten appelliert, Schiffen in Seenot zu helfen. Sie reagiert damit auf das jüngste Flüchtlingsdrama im Mittelmeer. Alle Schiffe hätten die Pflicht, denjenigen Hilfe zu leisten, die in Not geraten, sagt Malmström. Das gelte unabhängig von ihrer Nationalität, ihrem Status oder den Umständen, in denen sie gefunden werden. Überlebende eines vor der libyschen Küste havarierten Bootes hatten am Donnerstag von dem grauenvollen Tod von Flüchtlingen berichtet, die auf See an Hunger und Durst gestorben seien.