Tokio (dpa) - Tausende Menschen haben in der japanischen Stadt Hiroshima der Opfer des ersten Atombombenabwurfs vor 66 Jahren gedacht. Unter dem Eindruck der Katastrophe im Kernkraftwerk Fukushima sagte Ministerpräsident Naoto Kan, Japan sollte seine Abhängigkeit von der Atomenergie reduzieren. Der Bürgermeister von Hiroshima, Kazumi Matsui, sagte, die Krise nach dem Megaerdbeben und dem Tsunami habe das Vertrauen der Japaner in die friedliche Nutzung der Atomkraft erschüttert.