Hamburg (dpa) - Der Hamburger SV trauert um seinen langjährigen Trainer Kuno Klötzer. Klötzer starb an diesem Samstag im Alter von 89 Jahren. Der HSV habe einen seiner erfolgreichsten Trainer und einen stets gradlinigen und aufrichtigen Menschen verloren, sagte der HSV-Vorstandsvorsitzende Carl-Edgar Jarchow. Er sprach der Familie seine große Anteilnahme aus. Klötzer war von 1973 bis 1977 Coach des Hamburger SV. 1976 holte er mit den Norddeutschen den DFB-Pokal. Ein Jahr später bescherte er dem HSV mit dem Gewinn des Europapokals der Pokalsieger einen der größten Erfolge der Vereinsgeschichte.