New York (dpa) - Die britische Schauspielerin Julia Ormond (45) wird anstelle von Catherine Zeta-Jones in dem Marilyn-Monroe-Film «My Week with Marilyn» mitspielen. Zeta-Jones war wegen der schweren Erkrankung ihres Mannes Michael Douglas von der Rolle der Vivien Leigh zurückgetreten.

Neu in der Besetzung ist auch der schottische Filmstar Dougray Scott (45), der den Schriftsteller und Monroe-Gatten Arthur Miller verkörpern soll. Marilyn selbst wird von der Amerikanerin Michelle Williams (30) gespielt. Für die weiteren Rollen sind unter anderen Dame Judi Dench, Emma Watson sowie Kenneth Branagh und Dominic Cooper engagiert.

Der Film wird in London unter der Regie von Simon Curtis gedreht, berichtet «Variety». Die Produktion liegt in den Händen von David Parfitt («Shakespeare in Love») und wird unter anderen vom Filmstudio The Weinstein Co. finanziert.