Stuttgart (dpa) - Heiner Geißler peilt im Konflikt um das Bahnprojekt Stuttgart 21 an diesem Freitag erste Gespräche an. Die Vorgespräche seien fast abgeschlossen, sagte der Schlichter. Auch Baden-Württembergs Ministerpräsident Stefan Mappus geht davon aus, das die Gespräche zwischen Gegnern und Befürwortern des Projekts noch diese Woche starten. Der umstrittene Polizeieinsatz gegen die Stuttgart-21-Gegner hat für einen Mann lebenslange Folgen. Er bleibt auf einem Auge blind. Der Mann hat durch den Wasserwerfereinsatz vor zwei Wochen Prellungen auf beiden Augen erlitten.