Warschau (dpa) - Ein riskantes Überholmanöver hat wahrscheinlich zu dem Verkehrsunfall mit 18 Toten in Polen geführt. Der Kleintransporter sei am Dienstag beim Überholen auf die linke Straßenseite gekommen und dort mit seinem aus der entgegengesetzten Richtung fahrenden Laster zusammengestoßen. Das sagte der Lkw-Fahrer laut der polnischen Nachrichtenagentur PAP aus. Er hatte den Unfall leicht verletzt überlebt.