Stuttgart (dpa) - Gegner des Bahnprojekts Stuttgart 21 sehen die Chancen für Schlichter Heiner Geißler schwinden. Nur wenn während der Gespräche keine weiteren Fakten geschaffen würden, sei eine Einigung denkbar. Das sagte der Sprecher der sogenannten Parkschützer, Fritz Mielert, dem Rundfunk Berlin-Brandenburg. Bahnchef Rüdiger Grube und die Landesregierung lehnen einen vollständigen Bau- und Vergabestopp ab. Die Grünen halten ein Gespräch zwischen Gegnern und Befürwortern weiter für möglich. Ein erstes Treffen beider Lager könnte es übermorgen geben.