Bergwerk San José (dpa) - In Chile läuft die Rettungsaktion für die verschütteten Bergleute weiter ohne Probleme. Inzwischen konnten schon elf Kumpel zurück an die Oberfläche gebracht werden. Jetzt warten noch 22 Männer in der Tiefe auf ihre Rettung. Die Kumpel waren vor mehr als zwei Monaten verschüttet worden. Ihre Rettung wird in Chile und der ganzen Welt mit großer Anteilnahme verfolgt. US- Präsident Barack Obama wünschte Glück. Bundesaußenminister Guido Westerwelle sprach von einem modernen Wunder.