Schadenersatzklagen bremsen Porsche-VW-Verschmelzung

Stuttgart (dpa) - Schadenersatzklagen in Milliardenhöhe drohen die für kommendes Jahr geplante Verschmelzung von Porsche und Volkswagen zu bremsen. Im Extremfall könnte es sogar Jahre dauern, bis der Sportwagenbauer komplett unter das Dach von Europas größtem Autobauer schlüpft. In Gefahr sei der Zusammenschluss aber nicht, sagte VW- Konzernchef Martin Winterkorn, der auch die Porsche- Obergesellschaft Porsche SE führt, am Dienstag in Stuttgart. «Der integrierte Automobilkonzern wird umgesetzt.» Grund für eine Verzögerung könnte die noch immer schwelenden juristischen Auseinandersetzung vor allem in den USA nach dem verlorenen Übernahmekampf mit VW sein.

Exporte auf Rekordkurs - 2011 über eine Billion

Berlin (dpa) - Die deutschen Exporte könnten 2011 nach Schätzungen des Branchenverbands BGA erstmals die magische Grenze von einer Billion Euro knacken. «Im kommenden Jahr bestehen gute Chancen, zum ersten Mal in der Geschichte die Marke von einer Billion Euro beim Export zu erreichen», sagte BGA-Präsident Anton Börner am Dienstag. Derzeit würden die Ausfuhren so stark zulegen wie seit einem Jahrzehnt nicht mehr. Die Exporte stiegen im laufenden Jahr um 16 Prozent auf 937 Milliarden Euro, berichtete der Bundesverband Großhandel, Außenhandel, Dienstleistungen (BGA) in Berlin. Schneller als erwartet werde damit das Vorkrisenniveau wieder erreicht.

Apple scheffelt Milliarden dank iPhone und iPad

Cupertino (dpa) - Apple ist einfach nicht zu bremsen: Explodierende Verkäufe des iPhone-Handys, ein gut eingeschlagener iPad-Computer und eine große Fangemeinde bei den Mac-Rechnern und iPod-Musikspielern haben den kalifornischen Elektronikkonzern zu einem neuerlichen Rekordquartal verholfen. «Wir sind überwältigt», gab selbst der erfolgsverwöhnte Firmenchef Steve Jobs zu. Im vierten Geschäftsquartal (Ende September) stieg der Gewinn auf unterm Strich 4,3 Milliarden Dollar (3,1 Mrd Euro). Das sind 70 Prozent mehr als im bereits guten Vorjahreszeitraum. Damit ist Apple das profitabelste Technologieunternehmen nach Microsoft. Der Umsatz schnellte im fast gleichen Tempo auf 20,3 Milliarden Dollar hoch.

EU-Staaten einigen sich auf Hedge-Fonds-Regeln