München (dpa) - Der Fußball-Zweitligist TSV 1860 München muss zwei Tabellenpunkte abgeben. Dadurch fallen die «Löwen» in der Tabelle vom sechsten auf den siebten Platz zurück. Der Grund: Im Lizenzierungsverfahren für die laufende Saison habe der Club unzureichende Informationen eingereicht, sagte die Deutsche Fußball Liga in Frankfurt/Main. Der TSV 1860 hat die Vertragsstrafe akzeptiert. In der vergangenen Saison waren Arminia Bielefeld wegen eines ähnlichen Verstoßes vier Punkte abgezogen worden.