Berlin (dpa) - Altbundespräsident Richard von Weizsäcker hat aus Anlass des 20. Jahrestages der Einheit an die Deutschen appelliert, in der gegenseitigen Solidarität nicht nachzulassen. «Sich vereinigen heißt teilen lernen, das gilt bis zum heutigen Tag», sagte von Weizsäcker dem Berliner «Tagesspiegel am Sonntag». Zugleich mahnte er Transparenz bei der Verwendung der Mittel an. Mittlerweile seien zum Beispiel die Solidaritätszuschläge «Bestandteil der staatlichen Haushalte geworden.