Dresden (dpa) - Dreiste Diebe: Plünderer haben Betroffene des Hochwassers in Sachsen bestohlen. In Hirschfelde, wo Häuser wegen der Flut geräumt wurden, drangen Einbrecher in ein derzeit unbewohntes Einfamilienhaus ein. Sie hätten Jagdmunition, eine Kabeltrommel und Bier entwendet, so die Polizei. Aus einem Rohbauhaus in der Nachbarschaft, das derzeit ausgetrocknet werde, seien verschiedene Kabel und Rohrleitungen verschwunden.