Teheran (dpa) - Irans Außenminister Manuchehr Mottaki hat Deutschland aufgerufen, in der Weltpolitik kein Mitläufer der USA zu sein. Das berichtet die Nachrichtenagentur ISNA. Deutschland und Europa hätte im vergangenen Jahrzehnt ein passive Rolle in der Weltpolitik gespielt und eher als Mitläufer der USA agiert, sagte Mottaki bei einem Treffen mit einer Bundestagsdelegation. Teheran war nach der von Wahlbetrugsvorwürfen überschatteten Präsidentenwahl im Juni 2009 verärgert gewesen, dass Berlin sich auf die Seite der Regierungskritiker gestellt hatte.