München (dpa) - Der Prozess um die Prostituierten-Affäre des Schauspielers Ottfried Fischer wird von heute an vor einem Münchner Gericht verhandelt. Die Staatsanwaltschaft wirft mehreren Personen vor, Fischer beim Sex gefilmt und ihn anschließend mit den Aufnahmen unter Druck gesetzt zu haben. Der 56 Jahre alte Kabarettist soll am Vormittag als Zeuge gehört werden. Noch heute könnte das Urteil fallen. Den angeklagten Prostituierten und Mittelsmännern droht Gefängnis von bis zu einem Jahr oder eine Geldstrafe.