Mannheim (dpa) - Im Prozess gegen Jörg Kachelmann soll heute die ehemalige Geliebte des Moderators weiter vernommen werden. Sie beschuldigt Kachelmann, er habe sie mit einem Messer bedroht und vergewaltigt. Er bestreitet das. Deshalb ist die Glaubwürdigkeit der 37-Jährigen für den Ausgang des Prozesses entscheidend. Sie war bereits in der vergangenen Woche rund zehn Stunden lang als Zeugin vernommen worden. Im Fall einer Verurteilung droht Kachelmann eine Haftstrafe von mindestens fünf Jahren.