Berlin (dpa) - Deutschlands zweitgrößte Fluggesellschaft Air Berlin hat in den ersten neun Monaten des Jahres deutlich mehr Passagiere befördert als im Vergleichszeitraum des Vorjahres.

Insgesamt gab es von Januar bis September mit 25,308 Millionen Passagieren gut 700 000 oder 2,9 Prozent mehr Fluggäste, wie die Gesellschaft am Donnerstag in Berlin mitteilte. Da die Kapazität erhöht wurde, lag die Auslastung der Flugzeuge aber mit 76,6 Prozent um 1,5 Prozentpunkte niedriger. Im Monat September allein war die Auslastung dagegen mit 82,7 Prozent um 0,1 Prozentpunkt höher. Befördert wurden mit 3,652 Millionen Passagieren gut 92 000 mehr.