Köln (dpa) - Die Staatsanwaltschaft hat das Kölner Büro und das Bielefelder Privathaus des ehemaligen Arcandor-Chefs Thomas Middelhoff durchsucht. Gegen Middelhoff hatte die Staatsanwaltschaft Bochum nach dem Beinahe-Zusammenbruch des Warenhauskonzerns Karstadt ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Untreue eingeleitet. Middelhoffs Anwalt Sven Thomas sprach von einer «Aktion für die Galerie». Sie hätten der Staatsanwaltschaft schon vor einem Jahr angeboten, alle Unterlagen zur Verfügung zu stellen. Darauf hätten sie keine Reaktion erhalten.