Luxemburg (dpa) - In der Terrordebatte sorgt die pauschale Reisewarnung der USA für Europa für Unmut bei den europäischen Partnern. Belgiens Innenministerin Annemie Turtelboom wirft den USA vor, die europäischen Regierungen zu wenig zu informieren. Es seien mehr Kontakte zwischen den Ministern Europas und der USA nötig, sagte die Ministerin bei einm Treffen der EU-Innenminister in Luxemburg. Am Wochenende hatte eine Reisewarnung der USA in Europa für Aufregung gesorgt. Während die Bundesregierung daraufhin Entwarnung gab, verstärkte Frankreich seine Sicherheitsvorkehrungen.