Hamburg (dpa) - Wirtschaftsminister Rainer Brüderle hat sich für deutlich höhere Löhne in Deutschland ausgesprochen. Wenn die Wirtschaft boomt, seien auch kräftige Lohnerhöhungen möglich, sagte der FDP-Politiker dem «Hamburger Abendblatt». Brüderle machte zwar deutlich, dass allein die Tarifpartner über die Höhe der Löhne entschieden. Er nannte aber die Stahlindustrie als Vorbild. Dort mündeten die Tarifverhandlungen in der vergangenen Woche mit 3,6 Prozent mehr Gehalt in einen vergleichsweise hohen Abschluss.