Luxemburg (dpa) - In der Terrordebatte reagiert Europa verärgert auf die USA: Bei der pauschalen Warnung der Amerikaner vor möglichen Anschlägen in Europa seien die EU-Regierungen zu wenig informiert worden. Sie glaube, mehr Informationen zu bekommen, sei sehr wichtig, sagte Belgiens Innenministerin Annemie Turtelboom zu Beginn eines EU- Innenminister-Treffens in Luxemburg. Sie verlangte mehr Kontakte zwischen den Ministern Europas und der USA. Bundesinnenminister Thomas de Maizière betonte dagegen, Deutschland fühle sich bestens informiert.