Budapest (dpa) - Das ungarische Dorf Kolontar, das am Montag von einer giftigen Schlammlawine überschwemmt wurde, ist erneut evakuiert worden. Es bestehe die Sorge, dass es ein neues Leck gebe, aus dem der Industrieschlamm auslaufe, teilte der ungarische Regierungschef Viktor Orban mit. Bei dem Unglück am Montag war ätzender Bauxitschlamm aus dem Abfallbecken einer Aluminiumhütte ausgelaufen. Sieben Menschen starben.