Rangun (dpa) - Die jahrelange Isolation hat den Kampfeswillen von Birmas Dissidentin Aung San Suu Kyi nicht schwächen können. Wieder in Freiheit versprach die Friedensnobelpreisträgerin ihren jubelnden Anhängern einen unermüdlichen Einsatz für Demokratie und nationale Versöhnung.