Keine Ausfälle für Bundestrainer Löw vor Schweden-Spiel

Berlin (dpa) - Bundestrainer Joachim Löw hat vor dem letzten Länderspiel des Jahres am Mittwoch in Schweden vorerst keine Ausfälle zu beklagen. Alle am Freitag und Samstag eingesetzten Akteure seines 22 Spieler umfassenden Kaders sind fit für die Reise nach Göteborg, hieß es am Sonntag vonseiten des Deutschen Fußball-Bundes. Der WM- Dritte reist am Montag zum Test nach Skandinavien. Erstmals im Aufgebot der Nationalmannschaft stehen die Dortmunder Mario Götze und Marcel Schmelzer sowie die Mainzer Lewis Holtby und André Schürrle.

Volleyball-Frauen beenden WM auf Platz sieben

Tokio (dpa) - Die deutschen Volleyball-Frauen haben bei der Weltmeisterschaft in Japan den siebten Platz erreicht. Zum Abschluss des WM-Turniers besiegte die junge deutsche Auswahl am Sonntag in Tokio Serbien mit 3:1 (20:25, 25:21, 25:22, 25:23). Dabei hatten die Frauen von Bundestrainer Giovanni Guidetti nur im ersten Satz Probleme gegen den letztmaligen WM-Dritten. Mit dem siebten Platz schafften die Frauen des Deutschen Volleyball-Verbandes die beste WM- Platzierung seit dem fünften Platz 1994.

Skirennfahrer Dopfer 14. bei Slalom-Auftakt - Grange siegt

Levi (dpa) - Fritz Dopfer hat zum Slalom-Auftakt der Saison überraschend die ersten Weltcup-Punkte seiner Karriere im Torlauf geholt. Der Skirennfahrer aus Garmisch fuhr am Sonntag im finnischen Levi mit einer starken Fahrt im zweiten Lauf auf den 14. Rang vor. Durch das Top-15-Ergebnis beim Sieg des Franzosen Jean-Baptiste Grange vor André Myhrer aus Schweden sicherte sich Dopfer bereits im ersten Rennen die halbe Qualifikation für die WM in Garmisch. Sein Teamkollege Felix Neureuther hatte nach einem Fahrfehler mit großem Rückstand den zweiten Durchgang verpasst.

Medien: Muller vorzeitig Tourenwagen-Weltmeister