Abu Dhabi (dpa) - Ein Dauerbrenner, vier WM-Finalisten und sieben Deutsche: Die Formel-1-Saison 2010 hat mehrere Einträge in die Rekordbücher sicher. Das irre Jahr der Königsklasse von A bis Z.

A wie Aschewolke: Der Island-Vulkan Eyjafjallajökull stoppte auch den Formel-1-Tross. In Shanghai saßen Teams und Medienschar fest.

B wie Bridgestone: Für die Japaner war es die letzte Saison als Reifenlieferant der Königsklasse. Nach 14 Jahren ist Schluss.

C wie Comeback:Michael Schumachers Rückkehr war ein PR-Coup. Sportlich lief es beim Rekordweltmeister nur selten rund.

D wie Dauerbrenner:Rubens Barrichello durchbrach als erster Pilot die Marke von 300 Formel-1-Rennen.

E wie Ecclestone: Zampano Bernie Ecclestone feierte seinen 80. - Sebastian Vettel schenkte einen Rollator mit Viagra-Taste.

F wie Frontflügel: Streitobjekt im Red-Bull-Stall in Silverstone. Vettel bekam den neuen Flügel, aber Mark Webber gewann das Rennen.