Berlin (dpa) - In ganz Deutschland wird heute am Volkstrauertag der Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft gedacht. Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg legt am Vormittag auf dem Jüdischen Friedhof in Berlin einen Kranz nieder. Weitere Kranzniederlegungen gibt es am Ehrenmal der Bundeswehr im Bendlerblock und in der Zentralen Gedenkstätte Neue Wache, dann unter anderem mit Bundespräsident Christian Wulff und Außenminister Guido Westerwelle. Am Nachmittag beginnt die traditionelle Gedenkveranstaltung im Bundestag.