Jerusalem (dpa) - Israels Regierung berät über einen neuen dreimonatigen Siedlungsstopp im besetzten Westjordanland. Ministerpräsident Benjamin Netanjahu hat sein Kabinett zu einer Sitzung versammelt, dabei will er nach Medienberichten ein umfangreiches Hilfspaket der USA vorstellen. Der mächtige Verbündete soll unter anderem Sicherheitsgarantien und die Lieferung von 20 Kampfflugzeugen in Aussicht gestellt haben. Hintergrund sind die brachliegenden Friedensgespräche mit den Palästinensern.