Abu Dhabi (dpa) - Nur noch wenige Stunden, dann wird in Abu Dhabi das letzte Formel-1-Rennen der Saison gestartet. Und dabei kann Sebastian Vettel jüngster Weltmeister aller Zeiten werden. Der Red- Bull-Pilot startet von der Pole Position. Die besten Chancen hat aber WM-Spitzenreiter Fernando Alonso im Ferrari, der von Platz drei aus ins Rennen geht. Neben Vettel und Alonso haben noch Mark Webber und Lewis Hamilton Chancen auf die WM-Krone. Webber liegt auf Startplatz fünf, Hamilton ist Zweiter.